Der Kuss

 

Definition Kuss

Der Kuss bezeichnet den oralen (mündlichen) Körperkontakt mit einem Objekt oder einer Person. In vielen Kulturen ist der Kuss Ausdruck von Liebe, Zärtlichkeit oder Ehrerbietung (Handkuss). In westlichen Kulturen steht er als Zeichen für Partnerschaft und sexuelle Zuneigung.

kuss

Arten von Küssen

Bussi

Wird meistens zur Begrüßung genutzt. Dabei werden meistens zwischen ein und drei kurzen Küsschen auf die Wangen des Gegenübers verteilt.

Zungenkuss

Der Zungenkuss (french kiss) ist eine sehr inninge Form des Kusses, bei der sich die Zungen der Küssenden berühren. Meistens ist der Zungenkuss Ausgangspunkt (Vorspiel) für den sexuellen Akt. In manchen Ländern ist der Zungenkuss in der Öffentlichkeitt verboten. Zungenküsse sind in Deutschland nach § 176 StGB strafbar, wenn der Partner jünger als 14 Jahre ist.

Riechkuss

In manchen Kulturkreisen ist der Riechkuss (Eskimokuss) gebräuchlich, der allerdings nicht sexueller Natur ist, sondern eher eine Form der zärtlichen Begrüßung. Ableiten lässt sich diese Form des Kusses vom Abschnüffeln aus dem Tierreich.

Luftkuss

Beim Luftkuss wird in die Handfläche geküsst, die anschließend waagrecht gehalten wird, woraufhin der Kuss in Richtung der Person gehalten wird, der der Kuss gewidmet wird. Der Luftkuss wird häufig beim Abschied verschickt.

Intimkuss

Beim Intimkuss werden Küsse auf die Geschlechtsteile des Partners verteilt, wie zum Beispiel Penis, Vagina oder Busen. Beim erotischen Vorspiel finden Intimküsse Verwendung, da diese in den erogenen Zonen intensiver wahrgenommen werden.

Übertragung von Krankheiten

Auf Grund des Speichelaustausches beim Küssen können Krankheiten übertragen werden. Relevant sind dabei Herpes, Hepatitis B und das Pfeiffer-Drüsenfieber. Auch HIV ist theoretisch über einen Kuss übertragbar. Das ist allerdings sehr unwahrscheinlich, da der HI Virus nicht über den Speichel, sondern höchstens über Blut aus einer Wunde im Mund übertragen werden kann.

 

Sonstige interessante Kuss- Fakten

  • Zungenküsse wurden auch im Tierreich, nämlich bei den Orang Utans beobachtet
  • Der längste Kuss dauerte etwa 31 Stunden (Guiness Buch der Rekorde)
  • Der 6. Juli ist der offizielle Tag des Kusses