Liebe - die Wundermedizin

Verliebenist herrlich. Es ist bezaubernd, alles durch die rosarote Brille zu sehen. Die Verliebtheit ist in jedem Lebensalter eine Wundermedizin, ein Lebenselixier. Sofern wir uns verlieben und die rosarote Brille tragen, kann uns nichts Böses geschehen. Die, die sich verlieben wissen, welch eine Wonne es ist, einen Menschen an der Seite zu haben, der einem jeden Wunsch von den Augen abliest und mit dem jede Sekunde einfach wundervoll ist. Sind wir verliebt, haben wir Schmetterlinge im Bauch und tragen die rosarote Brille. Wer zum ersten Mal verliebt ist, wird dieses Gefühl der Verliebtheit als etwas ganz Besonderes empfinden. Die erste Verliebtheit ist etwas Einzigartiges und alle Probleme lösen sich scheinbar in Luft auf, wenn wir verliebt sind.

Nichts kann dieses besondere Gefühl zerstören, welches wir empfinden, wenn wir uns verlieben. Die imaginäre rosarote Brille, die wir in der ersten Phase der Verliebtheit tragen, schützt uns vor dem, was böse Zungen behaupten. Wenn wir uns verlieben und das Herz beim Anblick des geliebten Menschen rast, ist alles großartig. Selbst der stürmischste Regentag kann uns nichts anhaben, wenn wir die rosarote Brille der Verliebtheit tragen.

Wir vergessen die Welt um uns herum, wenn wir uns verlieben. Sogar die besten Freunde sind in der ersten Zeit der Verliebtheit einfach vergessen und die rosarote Brille lässt alles in hellem Licht erstrahlen. Verlieben wir uns, wollen wir den Partner entdecken, erleben, schmecken, mit ihm alleine sein und uns ganz und gar dem köstlichen Gefühl der Verliebtheit hingeben. Die rosarote Brille, durch die wir sehen, wenn wir uns verlieben, ist zugleich ein Schutzschild. Denn während der Phase der Verliebtheit sehen wir nur, was wir sehen wollen. Verlieben wir uns, genießen wir diese Verliebtheit, ohne uns darum zu kümmern, was andere sagen oder denken.

Manchmal tragen wir die rosarote Brille nicht sehr lange. Gerade wenn wir jung sind, verlieben wir uns sehr viel häufiger. Stetig ist die rosarote Brille am Anfang der Verliebtheit vorhanden und die rosarote Brille verklärt den Blick. Nicht immer ist der Partner, in den wir uns verlieben tatsächlich der Richtige. Jeder Mensch muss jedoch seine Erfahrungen mit der Liebe machen, ganz gleich, ob diese negativ oder positiv sind.