Die Liebe

Eines Tages passiert es im Leben eines Jeden: Zwei verlieben sich und wissen, dass dies der Partner fürs Leben ist. Die Liebe scheint unendlich zu sein, man möchte nie mehr auch nur einen Tag ohne den Partner erleben. Liebe ist wunderschön und kostbar - und sie bedeutet Arbeit und Mut. Sich zu verlieben ist leicht, doch die Liebe am Leben zu erhalten und sich dem Partner auf Dauer nahe zu fühlen, ist schwer. Jeden einzelnen Tag im Leben muss jeder Partner Kompromisse eingehen, verzeihen, um Entschuldigung bitten oder zuhören können. Vielleicht denkt man beim Verlieben darüber noch gar nicht nach. Verlieben ist aufregend und man hat das Gefühl, zusammen mit dem Partner könne man alles schaffen.

Das ist auch so, aber Liebe ist viel mehr als "Verlieben". Liebe ist das, was zwei Partner zu einer Einheit werden lässt, die untrennbar für den Rest ihres Leben verbunden sein möchte. Liebe ist auch das, was zu Verletzungen und Wut führen kann - denn kaum ein anderes Gefühl ist so mächtig und stark wie das der Liebe.
Sich zu verlieben, sich an einen Partner binden zu wollen, ihn zu respektieren und zu unterstützen, das ist Liebe. Aber es ist auch ein Gefühl des Ankommens, der Sicherheit und der Wärme. Wenn alles im Leben schiefzugehen scheint und sich alles gegen einen verschworen hat, dann bietet einem der Partner Schutz und Geborgenheit.

Wenn sich zwei Menschen ineinander verlieben, ist das der Anfang von etwas Großem und Schönem. Es ist etwas Besonderes, sich zu verlieben - aber es ist etwas noch Schöneres, wenn dieses "Verlieben" hält und wächst und beiden Partnern einen Sinn im Leben geben kann. Liebe bedeutet viel - und für jeden Partner etwas anderes. Mit dem Verlieben fängt alles an, und mit der Liebe geht es für beide Partner in eine gemeinsame Zukunft.